Sie befinden sich hier: Einsätze

28.07.2018 // Verlorener Gegenstand trifft nachkommenden PKW >zurück zur Übersicht


St. Valentin, AMSTETTEN. Ein unbekannter Gegenstand trifft den PKW einer Familie. Eines der Kinder wird in den Fußraum geschleudert. Das Fahrzeug wird schwer beschädigt und ist nicht mehr fahrbereit.
Zu einer Menschenrettung wurden die beiden Feuerwehren Stadt Haag und St. Valentin alarmiert. Ein unbekannter Gegenstand hatte das Fahrzeug getroffen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde eines der Kinder aus seinem Sitz in den Fußraum geschleudert. Die eingetroffenen Rettungskräfte habe die Kinder und die Eltern versorgt. Zur Sicherheit wurden die Kinder schließlich vom Roten Kreuz in ein umliegendes Krankenhaus zur Abklärung verbracht.
Die Feuerwehr barg im Anschluss den PKW und verbrachte diesen von der Autobahn.

(Text und Foto  - © - Pressedienst der FF Stadt St. Valentin)


Details:

Datum: 28.07.2018
Beginn: 07:13
Ende: 08:15
Einsatznummer: 2018-065
Im Einsatz standen: FF Stadt St. Valentin, FF Stadt Haag, ÖRK Enns und St. Florian, API Amstetten, ASFINAG
Fahrzeuge: KDO1, KDO3, KRFA-S, ZW RLF-T, SRF, 
Fotos: 1 Fotos vorhanden
Bisherige Zugriffe: 2253