Sie befinden sich hier: News
 

24.02.2018 // 128. Jahresmitgliederversammlung >zurück zur Übersicht


St. Valentin, AMSTETTEN. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Stadt St. Valentin fanden sich am Samstag, den 24. Februar 2018, im Feuerwehrhaus zur 128. Jahresmitgliederversammlung ein.

Um 18:00 Uhr eröffnete der Kommandant ABI Peter Spanyar die 128. Jahresmitgliederversammlung. Neben den Mitgliedern der FF Stadt St. Valentin durfte er unter den anwesenden Ehrengästen die Frau Bürgermeister Mag. Kerstin Suchan-Mayr, Amtsleiter der Stadtgemeinde St. Valentin Rudolf Steinke, Postenkommandant KontrInsp. Christian Hirtenlehner, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Josef Hirtenlehner, Unterabschnittsfeuerwehrkommandant HBI Christian Stollnberger samt der Delegationen der Feuerwehrkommandos des Unterabschnittes St. Valentin, sowie den Feuerwehrkommandant der FF Enns ABI Alfred Stummer mit seinem Stellvertreter HBI Gerhard Abel und den Feuerwehrkommandanten der FF Stadt Haag HBI Andreas Zöchlinger begrüßen.



Feuerwehrjugend

Auch die Feuerwehrjugend der Feuerwehr Stadt St. Valentin war anwesend. Nachdem die jungen Kameraden und –innen angelobt wurden, bekamen sie von Kdt. Spanyar das Fertigkeitsabzeichen "Melder" und "Melder-Spiel" verliehen. Emanuel Hinterwirth wurde als neuer Feuerwehrjugendbetreuer bestellt.


Berichte, Beförderungen, Ernennungen

Nach den Berichten der Sachbearbeiter und Chargen wurden Kevin Priestl und Doris Feichtner angelobt und in den Dienst der Feuerwehr übernommen. Danach wurden folgende Mitglieder für langjährige Verdienste befördert: Sarah Ramskogler zum Feuerwehrmann, Emanuel Hinterwirth und Alexandra Schuster zum Löschmeister, Bernhard Mayrhofer zum Löschmeister o.F., Markus Schörghuber Michael Kollros zum Oberlöschmeister, Stephan Mayr zum Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst.



Nach dem Bericht der Finanzgebahrungen und dem Bericht der Kassaprüfung wurde der bereits durch die Stadtgemeinde St. Valentin abgesegnete Voranschlag für 2018 auch von der Mitgliederversammlung verabschiedet.

Kommandant Spanyar erläuterte zu Beginn seines Berichts das Fahrzeugkonzept 2030, welches die Neuanschaffung eines HLF4 und eines Wechselladefahrzeuges samt einiger Abrollcontainer beinhaltet.

Einsatzstatistik

Besonders spannend wurde der Bericht dann bei der Präsentation der Zahlen für 2017: Insgesamt wurde die Feuerwehr Stadt St. Valentin 162 Mal zu einem dringenden Einsatz alarmiert, das sind die meisten Alarmierungen pro Jahr seit dem Bestehen der Feuerwehr Stadt St. Valentin. Zusammen mit den 34 geleisteten Brandsicherheitswachen und 96 weiteren Einsätze, so kommt man auf 292 Einsätze im Jahr 2017 !!!

Alarmierte Einsätze 2017

Gesamteinsätze 2017


Tätigkeiten

Alle Einsätze, Übungen, Schulungen und weitere Tätigkeiten im Feuerwehrdienst zusammengerechnet leisteten die Mitglieder rund 18.000 ehrenamtliche Stunden für den Schutz und Hilfe der Bevölkerung von St. Valentin.



Nach einer kurzen Vorschau für 2018, wo wieder die rescueDAYS.AT stattfinden (15. und 16. September 2018) konnte die 128. Jahresmitgliederversammlung um 21.30 Uhr mit einem kräftigen "Gut Wehr" geschlossen werden.

Mitgliederstatistik



(Text - © - Pressedienst der FF Stadt St. Valentin)
(Text und Foto www.foto-kerschi.at / Hannes Draxler - © - Pressepartner der FF Stadt St. Valentin)